Wir sind für Sie da

Derzeit haben wir leider keine freien Plätze für Kinder, die dauerhaft bei uns bleiben wollen. Dies kann sich wieder ändern. Bitte kontaktieren Sie uns gerne , wenn Sie für Ihr Kind perspektivisch einen Platz benötigen.

Alles, was Sie wissen müssen

Kind und Familie liegen uns am Herzen, daher begleiten und beraten wir Eltern und Angehörige in allen Fragen rund um die Betreuung und Intensivpflege.

Hanna Fleckenstein

Case Management

Magdalena Triebenbacher

Pflegedienstleitung

Wer lebt im Kinderhaus AtemReich?

Im Kinderhaus Atemreich leben Kinder, die eine umfassende Intensivpflege und kompetente Betreuung benötigen, z.B. im Anschluss an einen Aufenthalt auf der Intensivstation.
Unser Ziel ist es, diesen Kindern einen geschützten Ort zu geben – fernab von Intensivstationen und dem hektischen Krankenhausalltag. Ein Ort, an dem sie aufwachsen und sich entwickeln können.

Beatmete, intensivpflegebedürftige Kinder

Im Kinderhaus AtemReich leben 18 Kinder bis zur Vollendung des Schulalters. Sie erhalten eine interdisziplinäre Intensivbetreuung. Sie können nicht zuhause leben, weil in den Familien eine 24-Stunden-Pflegebetreuung aus verschiedenen Gründen nicht möglich ist.
Für Kinder, die dauerhaft bei uns bleiben, ist eine Aufnahme in der Regel nur möglich, solange die Kinder im Vorschulalter sind.

Intensivpflegebedürftige Kinder zur Verhinderungspflege (Ferienbetreuung)

Kinder, deren Familien vorübergehend die Betreuung nicht aufrechterhalten können. Zum Beispiel, weil sich die Lebensumstände geändert haben oder sie eine Auszeit zum Krafttanken benötigen.

Intensivpflegebedürftige Kinder in Kurzzeitpflege (Überleitung)

Kinder, zum Beispiel zur Überleitung aus der Klinik nach Hause, weil deren Versorgung Zuhause noch im Aufbau ist oder noch Unsicherheit in der Familie besteht.

Die laufenden Kosten für die Pflegeplätze übernehmen Krankenkassen, Pflegekassen und Sozialhilfeträger.

Bevor eine Aufnahme im Atemreich in Betracht kommt, möchten wir Sie als Eltern einladen, das Atemreich bei einem Besuch näher kennenzulernen. Gleichzeitig würden wir uns freuen, auch Sie zu Hause oder in der jeweiligen Klinik zu besuchen. Danach unterstützt unser Case Management bei Antragstellung der Kostenübernahme. Für Sie als Eltern fallen für den Aufenthalt im Atemreich in der Regel keine Kosten an.

Einblicke ins Atemreich

Unsere liebevoll eingerichteten Räume sind auf die besonderen Bedürfnisse der Kinder zugeschnitten. Fröhlich und kindgerecht. Im Kinderhaus Atemreich befinden sich neben den Kinderzimmern zusätzlich drei Wohnzimmer, ein Snoezelenraum, zwei Klassenzimmer sowie ein kleiner Übernachtungsraum für Eltern.

Kinderzimmer

Wie in einem Zuhause liegt auch im Kinderhaus AtemReich ein besonderer Fokus auf kindgerechte Gestaltung der Räume. Dies ist sowohl in den fröhlich eingerichteten Kinderzimmern als auch in den großzügigen Wohnräumen sichtbar und spürbar. Die Kinderzimmer sind vollständig möbliert und eingerichtet, können aber nach Wunsch persönlich umgestaltet werden.

Garten

Wir lieben unseren Garten und verbringen möglichst viel Zeit draußen, egal bei welchem Wetter. Der Garten wird liebevoll gepflegt und bietet die Möglichkeit zum Entdecken, Spielen und Entspannen in einem geschützten Rahmen. Der Park gegenüber und der Botanische Garten in unmittelbarer Nachbarschaft laden zu Spaziergängen ein.

Begegnungsräume

In den Wohnzimmern finden sich die Gruppen zum Morgen- und Abendkreis, sowie zum Spielen, Musizieren und Entdecken zusammen. In unserer Oase haben die Kinder mit ihren Eltern und Geschwisterkindern einen Rückzugsort. Das schafft Privatsphäre und Vertrautheit.

Therapie

Individuelle ganzheitliche Physiotherapie, Atmungstherapie, logopädische Behandlungen, wie die Therapie von Kau- und Schluckstörungen werden gezielt eingesetzt. Musik-, und Reittherapie bieten den Kindern eine weitere Möglichkeit, sich auszudrücken und sich selbst wahrzunehmen.

Team

Mit Wertschätzung, Achtsamkeit und Professionalität macht das Team das Kinderhaus AtemReich zu einem besonderen Ort. Die größte Herausforderung und zugleich aber das höchste Gut der Arbeit im Kinderhaus AtemReich ist es, die Balance zwischen fachlicher Kompetenz und liebevoller Nähe zu den Kindern zu halten.

Wie sieht der Alltag im Kinderhaus AtemReich aus?

Trotz der intensiven medizinischen Betreuung ist es wichtig, die Tage der Kinder so lebensvoll wie möglich zu gestalten – einfach Kind sein!

Vormittagsbetreuung und Schule

Der Alltag der Kinder unterscheidet sich nicht allzu sehr vom Alltag anderer Kinder. Am Vormittag besuchen die schulpflichtigen Kinder die Schule im AtemReich. Die „Kleinen“ erleben in der Vormittagsgruppe das Zusammensein, sie entdecken ihr Umfeld und erproben spielerisch ihre Möglichkeiten.

Spielen und Fördern

Nach einer Mittagsruhe wird gespielt oder gesungen und die Kinder erfahren eine individuelle Einzelförderung. Der wunderschöne Garten lädt zum Entdecken und Entspannen ein. Auch Musik spielt eine große Rolle: Es gibt die Möglichkeit, sich am Klavier auszutoben oder sich in der Klangwiege zu entspannen.

Clowns und Events

Im Atemreich ist immer etwas los: Unsere kleinen Bewohner erhalten Besuch von den Klinikclowns, erleben spannende Begegnungen mit Tieren, unternehmen Ausflüge, genießen gemeinsame Urlaube und feiern Feste im Jahresverlauf – ganz so, wie es auch andere Kinder erleben.
Der Atemteurer Freizeit Club ist dabei der kreative Motor hinter diesen Aktivitäten, stets im Einklang mit unserem Motto:
“Dabei sein – Freude teilen”

Morgen- und Abendkreis

Täglich findet ein Morgen- und Abendkreis statt, bei dem gemeinsam gesungen, gezaubert und gelacht wird. Für die Kinder ist dies der Start und der Abschluss des Tages.

Was macht das Kinderhaus AtemReich so besonders?

Zufriedenheit, Wohlbefinden und Fröhlichkeit bestimmen das Leben im Kinderhaus AtemReich. Ziel ist es, die Kinder trotz ihrer Krankheit, ihrer Beeinträchtigungen und Pflegebedürftigkeit nicht auf das zu reduzieren, was sie nicht können. Es geht vielmehr darum, sie mit ihren individuellen Möglichkeiten anzunehmen und ihnen eine Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

  • Das AtemReich berücksichtigt in einem ganzheitlichen interdisziplinären Ansatz medizinische Erfordernisse und pädagogisch-therapeutische Aspekte.
  • Die pflegerische Versorgung schließt allgemeine pflegerische Maßnahmen, Hilfestellungen bei der Gestaltung des individuellen kindgerechten Tagesablaufes und die Berücksichtigung der Selbstbestimmung ein.
  • Die besondere Qualifikation der Pflegekräfte, eine kontinuierliche Überwachung durch modernste technische Ausstattung und die 24-stündige ärztliche Rufbereitschaft der Kinderklinik Dritter Orden bilden das Sicherheitsnetz für die Kinder.
  • Geplante Visiten werden durch unsere niedergelassene Kinderärztin durchgeführt, Konsiliarärzte aus der Kinderklinik Dritter Orden und aus anderen Kliniken können für besondere Untersuchungen in Anspruch genommen werden.

Kontakt

Kontaktformular