Das Kinderhaus AtemReich - Ein Ort zum Leben

Im Kinderhaus AtemReich geben wir beatmeten Kindern, die Aufgrund ihrer Erkrankung eine Intensivbetreuung benötigen, die Möglichkeit in einer familiären Wohnform ein Zuhause zu finden.
Unser Ziel ist es, Kinder trotz ihrer Krankheit, ihrer Beeinträchtigungen oder Pflegebedürftigkeit nicht auf das zu reduzieren was sie nicht können - sondern sie als vollwertige Mitmenschen anzunehmen und ihnen, ihren individuellen Möglichkeiten entsprechend, eine Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

Die Pflege und die pädagogische Förderung der Kinder sind im Kinderhaus AtemReich unabdingbar miteinander verbunden.

Das Kinderhaus AtemReich will allen Kindern die hier betreut werden eine Lebenswelt anbieten, die so adäquat wie möglich der Lebenswelt gleichaltriger gesunder Kinder entspricht. Die Kinder sollen im Kinderhaus AtemReich ein Zuhause finden in dem sie ein so weit wie möglich normales Leben führen können.

Unser Ziel ist es, die individuellen Fähigkeiten eines jeden Kindes zu stärken und die Einschränkungen der Kinder konstruktiv in die Lebensgestaltung zu integrieren und so jedem Kind ein Leben in Würde zu ermöglichen.

Der Lebensraum der Kinder ist im Kinderhaus AtemReich trotz der intensivmedizinischen Erfordernissen nicht von ihnen geprägt. Freude am Leben, spielen, lernen, sich entwickeln, die Welt entdecken, all das wollen wir den Kindern bei uns ermöglichen. In einem umfassenden Ansatz vereinen wir pädagogische, medizinisch-pflegerische Aspekte, Förderung und Therapie.

Wir betreuen 21 beatmete oder von Beatmung bedrohte Kinder im Alter von 3 Monaten bis zum 18. Lebensjahr in drei Gruppen:

Gruppe Sonnengelb

Gruppe Meeresblau

Gruppe Wiesengrün

Die Kinderzimmer sind individuell und farbenfroh gestaltet  ohne den typischen Krankenhauscharakter hier ist viel Platz für die Privatsphäre der Kinder. In drei schönen hellen Wohnzimmern können die Kinder spielen und Gemeinschaft erleben.

Für drei Kinder bieten wir "Ferienplätze" für eine vorübergehende Betreuung an.