Heilpädagogische und psychosoziale Förderung


Im Kinderhaus AtemReich ist ein Lebensort gestaltet, der Sicherheit, Geborgenheit und feste menschliche Beziehungen bietet. Alle Aspekte des menschlichen Lebens werden als Bildungs- und Erziehungsmöglichkeiten in die Betreuung einbezogen.
Die Kinderzimmer und Gemeinschaftsräume sind anregend gestaltet und den individuellen Bedürfnissen der Kinder entsprechend eingerichtet.
Mit vielfältigen Methoden (z. B. Unterstützte Kommunikation, Basale Stimulation, Spielförderung) und Angebote (Snoezelen-Bereich mit Klang-Wasserbett) wollen wir individuell die kindlichen Lern- und Entwicklungsprozesse anregen und begleiten.
Das Schaukeln und Baden im Garten, Ausflüge in die Natur und in der nahen Umgebung, Zoobesuche und andere Aktivitäten bieten den Kindern die Möglichkeit sich ihre Lebenswelt durch konkrete Erfahrungen anzueignen.
Ihrem Alter entsprechend besuchen die Kinder am Vormittag die Schule (Außenklasse der Maria-Ludwig-Ferdinand-Schule der Blindeninstitutsstiftung München) oder die heilpädagogische Kindergruppe.
Mit Hilfe von interdisziplinär erstellten Förderplänen und wird eine ganzheitliche Entwicklungsförderung planvoll gestaltet. Die Möglichkeit zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft leitet die individuelle Zielsetzung in der Förderung eines jeden Kindes.