Fragen und Antworten

Stellen Sie uns hier Ihre Fragen

  1. Wie werden die Kinder gefördert?
  2. Aus welchen Berufsgruppen setzt sich das Team des Kinderhauses Atemreich zusammen?
  3. Werden bisherige Hausärzte und Fachärzte meines Kindes miteinbezogen?
  4. Kann ich am Geburtstag meines Kindes im Kinderhaus feiern?
  5. Wer trägt die Kosten für einen Aufenthalt im Kinderhaus AtemReich?
  6. Dürfen Tiere die Kinder besuchen
  7. Wie sieht der Tagesablauf der Kinder aus?
  8. Kann ich mir das Kinderhaus Atemreich anschauen?
  9. Bei offenen Fragen stehen wir Ihnen auch gerne persönlich zur Seite. Bitte nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf.


  1. Wie werden die Kinder gefördert?

    Unterschiedlichste heilpädagogische Therapien werden je nach Bedürfnis der Kinder gezielt eingesetzt. Dazu gehören: Musiktherapie, Kunsttherapie, Spieltherapie, Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie, Seh-und Hörtraining. Das Zusammenleben und Spielen der Kinder untereinander fördert die soziale Integration der Kinder. Die Psychosoziale Begleitung der Eltern und der Geschwisterkinder ist uns ein wichtiges Anliegen.


  2. Aus welchen Berufsgruppen setzt sich das Team des Kinderhauses Atemreich zusammen?

    Unser Team besteht aus examinierten Gesundheits- und Kinderkrankenpflegepersonal, Erziehern und Heilpädagogen. Wir sind rund um die Uhr für Ihr Kind da. Um die Förderung Ihres Kindes bestmöglich und ganzheitlich zu erreichen, wird das Team z.B. durch Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden unterstützt.


  3. Werden bisherige Hausärzte und Fachärzte meines Kindes miteinbezogen?

    Der Hausarzt kann Ihr Kind gerne weiter im Kinderhaus AtemReich betreuen. Eine 24-stündige Rufbereitschaft der Kinderärzte des Krankenhaus Dritter Orden steht neben der Betreuung durch einen niedergelassenen Pädiater für die medizinische Versorgung Ihrer Kinder zur Verfügung.


  4. Kann ich am Geburtstag meines Kindes im Kinderhaus feiern?

    Die Feste im Jahreskreis werden im Kinderhaus AtemReich regelmäßig gefeiert. Nikolaus-Feier, Weihnachten, Silvester, Fasching, Ostern, Pfingsten, Geburtstage und diverse andere Feste sollen im Kinderhaus AtemReich gemeinsam erlebt werden.


  5. Wer trägt die Kosten für einen Aufenthalt im Kinderhaus AtemReich?

    Die Betreuungskosten werden von den Krankenkassen, den Pflegekassen und dem Bezirk als gemeinsame Kostenträger getragen.


  6. Dürfen Tiere die Kinder besuchen

    Seit einiger Zeit erhalten die Kinder zusätzlich einmal wöchentlich Besuch von Therapiehunden, der sog. Streichelbande.


  7. Wie sieht der Tagesablauf der Kinder aus?

    Neben der Tagesstruktur (tägliche Pflege, gemeinsame Essenszeiten, Ruhezeiten) wird das Kind durch Therapeuten und Pädagogen individuell gefördert. Unternehmungen wie Ausflüge, Musik, Vorlesen, Basteln, Feiern usw. nehmen im Kinderhaus AtemReich einen hohen Stellenwert ein.


  8. Kann ich mir das Kinderhaus Atemreich anschauen?

    Um einen ersten Eindruck zu bekommen, können Sie uns, nach telefonischer Absprache gerne besuchen. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung.