Betreuung der Familien

Die Zusammenarbeit mit den Eltern der von uns betreuten Kinder gehört zu den verbindlichen Aufgabenstellungen und besonderen Anliegen des Kinderhaus AtemReich. Mit den Eltern, die uns ihr Kind mit dem Wunsch nach optimaler Betreuung und Förderung anvertrauen, wollen wir in einen gemeinsamen, offenen und lebendigen Dialog treten. Auch die Geschwisterkinder werden in das Geschehen im Kinderhaus AtemReich einbezogen.
Die Geschwister mit der Situation, einen kranken Bruder oder eine kranke Schwester zu haben, vertraut zu machen und einen Umgang mit dem kranken bzw. behinderten Geschwisterkind zu lernen gehört zu den Aufgaben des Kinderhaus AtemReich.

 

Der Aufbau eines vertrauensvollen Miteinanders zwischen Familie und Kinderhaus AtemReich ist eines unserer wichtigsten Anliegen. Die Familien sind Experten für ihr Kind. Wir integrieren die Erfahrungen und das Wissen der Familien aktiv in die Betreuung ihrer Kinder im Kinderhaus AtemReich.


Besonderheiten


  • Bezugsbetreuer-System

    Für jedes Kind, das im Kinderhaus AtemReich dauerhaft betreut wird, werden zwei Bezugsbetreuer für den pflegerischen und pädagogischen Bereich bestimmt, die sich um die Anliegen des Kindes kümmern.
    Ein zusätzlicher Bezugstherapeut ist für alle therapeutischen Belange des Kindes Ansprechpartner.
    Die Bezugsbetreuer sind erste Ansprechpartner für die Eltern und koordinieren den Informationsfluss zwischen Eltern und Team.

  • Besuchsmöglichkeit für Eltern und Angehörige

    Die Eltern können jederzeit bei ihrem Kind sein und auch im Kinderhaus AtemReich übernachten, nach Absprache stellen wir auch nahe gelegene Wohnmöglichkeiten für Eltern zur Verfügung.


  • Feste und Feiern

    Die Feste im Jahreskreis werden im Kinderhaus AtemReich regelmäßig gefeiert. Geburtstage, Weihnachten, Fasching und andere Feste werden gemeinsam gestaltet und als besondere Ereignisse gemeinsam mit Besuchern im Kinderhaus AtemReich erlebt.