Berichte

Einen wichtigen Aspekt sehe ich auch in der Kurzzeitpflege sie gibt Eltern die Möglichkeit einmal abzuschalten und neue Energien zu tanken


von Anja Rösch, Kinderkrankenschwester

Mein Name ist Anja Rösch. Bin seit 9 Jahren Kinderkrankenschwester und selbst Mutter von 2 Kindern. Ich habe mich für das Kinderhaus Atemreich entschieden, da es eine Einrichtung ist, in der man mit den Kindern bewusst leben kann und genügend Zeit hat die Kinder in ihrer Entwicklung zu fördern und wohltuend zu pflegen. Meine bisherigen Berufserfahrungen haben mir immer wieder gezeigt, wie dringend notwendig solche Institutionen wären. Gerade diese kleinen Menschen brauchen besonders viel Aufmerksamkeit, Zeit und Ruhe und das kann in einem Akutkrankenhaus leider sehr selten umgesetzt werden. Einen ganz wichtigen Aspekt sehe ich auch in der vorübergehenden Betreuung der Kinder. Sie gibt Eltern die Möglichkeit einmal abzuschalten, neue Energien für den manchmal doch sehr schweren und steinigen Alltag zu tanken und dabei zu wissen: Mein Kind ist in guten und liebevollen Händen in einer familienähnlichen Einrichtung und nicht wie bisher üblich im großen Krankenhaus. Im Kinderhaus AtemReich können auch die Kinder selber einmal Urlaub von zu Hause machen.