Berichte

Der Weg ins Kinderhaus ... eine bunte Insel für kranke Kinder


von Alexandra Mack, Mutter

Nachdem am 14.01.05 unser Sohn Mario als 3tes Kind völlig unvorangekündigt schwerst behindert zur Welt kam, brach für uns eine heile Welt zusammen. Nie machten wir uns mit Themen über ...  »weiterlesen

Kinderhaus AtemReich - ein Ort zum leben


von Melanie Schürmann, Kinderkrankenschwester und Heilpädagogin

Seit Anfang Juli arbeite ich nun als Kinderkrankenschwester im Kinderhaus Atem Reich - welch ein Glück! Von dem liebevoll eingerichteten Wohnhaus, der familiären Atmosphäre, dem angenehmen ...  »weiterlesen

Die kleinen Bewohner im Kinderhaus sind ganz besondere Kinder, weil sie ihr Leben trotz einer wahnsinnigen Einschränkung meistern


von Kristina Eber , Erzieherin

Als ich vor nicht mal einem halben Jahr im Kinderhaus AtemReich ankam trat ich in eine Welt ein, die einer Erzieherin sehr fremd erscheint! Zwar liegt auch hier Spielzeug herum, Kinder sitzen auf dem Boden ...  »weiterlesen

Einen wichtigen Aspekt sehe ich auch in der Kurzzeitpflege sie gibt Eltern die Möglichkeit einmal abzuschalten und neue Energien zu tanken


von Anja Rösch, Kinderkrankenschwester

Mein Name ist Anja Rösch. Bin seit 9 Jahren Kinderkrankenschwester und selbst Mutter von 2 Kindern. Ich habe mich für das Kinderhaus Atemreich entschieden, da es eine Einrichtung ist, in der ...  »weiterlesen

Ich mache meine Arbeit von Herzen gern und erlebe sie als sehr bereichernd für mein eigenes Leben


von Hanna Fleckenstein, Erzieherin

 
Ich arbeite seit dem 1.April 2010 als Erzieherin im Kinderhaus AtemReich.
Zuvor war ich fünf Jahre in einer Förderschule für Kinder mit geistiger Behinderung ...  »weiterlesen