Ein ganz besonderer Urlaub - mit drei Kindern aus dem Kinderhaus AtemReich in Allgäu

Im September war es wieder soweit: Wir konnten mit drei Kindern in den Urlaub fahren. In Begleitung von 6 Mitarbeitern ging es ins wunderschöne Allgäu! Grüne Wiesen, Kühe und Schafe soweit das Auge reicht! Unser Ziel war der kleine Ort Burgkranzegg, in dem wir mit vielen Menschen und Tieren persönlich Bekanntschaft schließen konnten.
In einem Selbstversorgerhaus zwischen Kuhstall und Waldrand haben wir 5 wunderschöne Tage verbracht. Spaziergänge durch die Landschaft, die Nase in die Sonne halten, im Regen in Pfützen plantschen, ein Streichelzoo der Tuchfühlung mit Hasen und Eseln ermöglicht, ein Einkaufsbummel im Käseladen… Es war ein „Familienurlaub“ mit Einkaufen, Kochen und gemeinsamen Mahlzeiten.
Urlaub im Allgäu—das hört sich unkompliziert an. Für uns hier im Kinderhaus AtemReich ist es eine logistische und personelle Herausforderung: Jede Menge medizinisches Equipment muss gepackt, Kliniken und Ärzte in der Nähe des Urlaubsortes informiert, die Stromversorgung gecheckt, die Fahrt organisiert werden. Für die Vorbereitung dieses besonderen Erlebnisses brauchen wir ein halbes Jahr Planung.
Uns ist es wichtig diese Tage den Kindern zu ermöglichen. Sie sollen—so wie gesunde Kinder auch—Urlaub, Freizeit, Normalität erleben,
Wir sind dankbar für 5 erlebnisreiche Tage für schwerkranke Kinder, gefüllt mit Lachen, Staunen, Streicheln und großartigen Begegnungen.